›Impressum 
©magnalox 
Where When Whatmagnalox®magnalox

magnalog 13346
Von Peso da Régua nach Lissabon / Studienprojekt

Studienprojekt "Wirtschafts- und Regionalentwicklung in Portugal" (Geographie Universität Osnabrück)
------------
10.10.2006 - Route Peso da Régua nach Lissabon
powered by magnalox V1.12
© www.magnalox.net ®
cursor
X Current position
 
map
graphs
Story 1/6: Sun Sep 10 09:44:53 2006, after 0d 00:00:00, Lat:41.163197 Lon:-7.802992 Elevation:151 m


Beginn der Datenaufzeichnung
Story 2/6: Sun Sep 10 11:58:42 2006, after 0d 02:13:49, Lat:40.205826 Lon:-8.432292 Elevation:82 m

Coimbra, Costa de Prata


external image:Universität von Coimbra
Universität von Coimbra

Strukturen der Universitätsstadt Coimbra

Coimbra als erste Universitätsstadt Portugals (seit 1308) war auch die erste Hauptstadt des Königreiches Portugal. Von 1139 bis 1260 regierte von hier der König das Land; insges. entstammen sechs Könige gebürtig dieser Stadt.
Das Universitätsgebäude, der ehemalige Königspalast, tront auf einer Anhöhe über der Stadt und dem Fluss Rio Mondego.





»zurück zur Routenauswahl
Story 3/6: Sun Sep 10 16:23:37 2006, after 0d 06:38:44, Lat:39.657730 Lon:-8.827133 Elevation:77.8 m

Batalha, Costa de Prata


external image:Mosteiro de Santa Maria da Vitória
Mosteiro de Santa Maria da Vitória

Nationaldenkmal

Batalha entstand im 17. und 18. Jh. um das Dominikanerkloster Mosteiro de Santa Maria da Vitória herum. Das Kloster ist eines der drei größten Mittelportugals und zählt zu den bedeutendsten gotischen Bauwerken Europas.





»zurück zur Routenauswahl
Story 4/6: Sun Sep 10 17:56:05 2006, after 0d 08:11:12, Lat:39.548866 Lon:-8.975808 Elevation:40.7 m

Alcobaça, Costa de Prata


external image:Real Abadia de Santa Maria de Alcobaça
Real Abadia de Santa Maria de Alcobaça

Einfluss der Zisterzienser auf die Stadtstruktur

Alcobaça gilt als Zentrum der Landwirtschaft sowie der Töpferei. Bekannt ist Alcobaça für die Real Abadia de Santa Maria de Alcobaça, eine von König Afonso Henriques gegründete Zisterzienserabtei. Das Kloster ist ein Beispiel für die Zisterzienserarchitektur, die vorwiegend der gotischen Stilrichtung folgt.




»zurück zur Routenauswahl
Story 5/6: Sun Sep 10 19:25:19 2006, after 0d 09:40:26, Lat:39.604771 Lon:-9.078125 Elevation:108.2 m

Nazaré, Costa de Prata


external image:Nazaré
Nazaré

Touristische Strukturen eines Badeortes

Nazaré liegt 120 km nördlich von Lissabon. Vasco da Gama landete hier nach seiner Entdeckung des Seewegs nach Indien, um der Nossa Senhora da Nazaré für ihre Hilfe zu danken. Früher war der Hauptwirtschaftszweig Nazarés die Hochsee- und Küstenfischerei, heute ist die Fischereiwirtschaft jedoch unbedeutend und der Tourismus ist die Haupteinkunftsquelle Nazarés. Nazaré zählt heute als die Bademetropole dieses Küstenstrichs und besitzt einige der ältesten Fischereitraditionen Portugals.





»zurück zur Routenauswahl
Story 6/6: Sun Sep 10 20:22:23 2006, after 0d 10:37:30, Lat:39.544994 Lon:-9.061522 Elevation:17 m

GPS-Daten hier interpoliert